CertBase Community
Die Lernplattform für Ihren Erfolg

Frage 138 - Hot Standby DHCP-Failover

rated by 0 users
This post has 6 Replies | 3 Followers

Top 150 Mitwirkender
Beiträge 14
omj Posted: Thu, 18. Jul 2013 21:28 | IP-Adresse ist Registriert

Moin zusammen,

ich möchte hier mal anregen, über Antwort A nachzudenken:

Ich fasse nochmal das Szenario zusammen: Server1 (primär) ist ausgefallen. Konfiguriert ist ein HotStandby mit Server2. Problem: Clients bekommen keine Leases mehr.

Vorgeschlagene Lösung (E): Ändern Sie den Wert der Option Für Standbyserver reservierte Adressen.

Ich finde (A) besser: Klicken Sie auf die Schaltfläche Zustand ändern.

Wie man im Screenshot sehen kann, ist das Intervall für den Zustands-Switchover nicht aktiviert. Wenn ich alles richtig verstanden habe, dann heißt das eigentlich nichts anderes, als dass der sekundäre Server nun immer im State "Communication interrupted" bleibt. Dann ist auch klar, dass relativ schnell die 5% reservierter Adressen ausgehen.

Erst, wenn er in den State "Partner Down" wechseln würde, übernähme er den kompletten Pool und würde alleine alle Aufgaben des primären Servers übernehmen.

Über "Zustand ändern" erreiche ich genau das: der State geht augenblicklich in "Partner down" und der sekundäre verfügt über den vollen Bereich. get-DhcpServerv4Failover bestätigt das - hab's hart nachgestellt.

Ok, mit (E) erledigt man das Problem auch. Ich fände (A) aber eleganter, vor allem wenn man nicht weiß, wie lange der Hardwaredefekt von Server1 anhalten wird.

Würde mich über eine Diskussion freuen!

Grüße,
OMJ

Top 10 Mitwirkender
Beiträge 176
mongo Antwort zu Fri, 19. Jul 2013 18:30 | IP-Adresse ist Registriert

Wenn ich den Understand and Troubleshoot Guide richtig verstanden habe, funktioniert das so:

Primärer DHCP-Server fällt aus. Sofort übernimmt der sekundäre Server. Für den Zeitraum der Maximalen Clientvorlaufzeit kann er nur Adressen aus dem Bereich Für Standby Server reservierte Adressen vergeben. Der umfasst standardmäßig 5% des gesamten Adresspools. Wollen nun in dieser Zeit mehr Clients eine neue Adresse beziehen, als der reservierte Bereich umfasst, kommt es zu dem in der Aufgabe beschriebenen Fehler.

Vermutlich zielt die Frage darauf ab, dass der Fehler zukünftig nicht wieder auftreten soll.

Mit der Schaltfläche Zustand ändern änderst du den Zustand manuell. Diese Schaltfläche ist im UTG gar nicht dokumentiert. Die Wirkung ist  offenbar, dass der sekundäre Server sofort den ganzen Bereich übernimmt. Eleganter wäre da die Option Intervall für Zustands-Switchover zu aktivieren. (Tolles denglisches Wort. Warum heißt das nicht Zustandsumschaltung?) Dann würde der sekundäre Server nach Ablauf dieses Intervalls die Rolle des primären Servers automatisch übernehmen und über den gesamten Adressbereich verfügen. Trotzdem würde er weiter überprüfen, ob der Partner wieder online kommt. Einzig die Leasedauer würde weiterhin nur eine Stunde und nicht die im Adressbereich konfigurierte Zeit sein.

Findet der sekundäre Server den primären wieder, gleicht er die Lease-Datenbank mit ihm ab und wechselt in den Status Normal. Nun vergibt wieder der primäre Server die Adresskonfiguration, auch mit der im Bereich konfigurierten Leasedauer.

Top 150 Mitwirkender
Beiträge 14
omj Antwort zu Sun, 21. Jul 2013 22:27 | IP-Adresse ist Registriert

Moin!

Im Prinzip sehe ich das eigentlich auch so: Am besten wäre es, den Zustands-Switchover zu konfigurieren.

Ich will das nochmal nachstellen, ob ein "nachträgliches" Hochsetzen der reservierten Adressen (Antwort E macht ja nichts anderes) wirklich zieht, wenn der Partner bereits im Status "communication interrupted" ist. Wenn das der Fall ist, könnte ich mich mit Antwort E anfreunden, weil man zukunftssicher für den nächsten Ausfall gleich mehr Adressen hätte.

Trotzdem bleibt, dass (A) auch funzt - typisch komische MS-Frageverwirrung.

Aber Hauptziel ist ja erreicht: Wir verstehen, wie es funktionieren soll :-)

Top 10 Mitwirkender
Beiträge 176
mongo Antwort zu Mon, 22. Jul 2013 8:12 | IP-Adresse ist Registriert

omj:
Ich will das nochmal nachstellen, ob ein "nachträgliches" Hochsetzen der reservierten Adressen (Antwort E macht ja nichts anderes) wirklich zieht, wenn der Partner bereits im Status "communication interrupted" ist.

Gute Idee! Und bitte berichte von deinen Erkenntnissen. (Das erspart mir das Ausprobieren. Wink )

 

Top 150 Mitwirkender
Beiträge 14
omj Antwort zu Tue, 23. Jul 2013 12:02 | IP-Adresse ist Registriert

Sooo, jetzt hab ich's nachgestellt. Also DHCP mit neuem Bereich eingerichtet, kein Zustands-Switchover. Standard 5%-Reservierung für Partner.

Primären Server VM angehalten, auf Partner kurz danach "Communication Interrupted". Zur Erinnerung: Jetzt ging es darum, entweder den reservierten Bereich zu erhöhen (Antwort E) oder über den Button "Zustand ändern" den Status nach "Partner Down" zu ändern, um sofort den ganzen Bereich zu übernehmen (Antwort A).

Ich hab mal E probiert, Resultat:

Ich kann also vom Partner aus gar keine Konfigurationsänderungen vornehmen, wenn der primäre ausgefallen ist. Der Klick auf "Ändern" funktioniert hingegen tadellos: die Statistik zeigt mir dann auch gleich, dass ich über den vollen Pool verfüge.

Damit wäre ich hier für eine Korrektur der Antwort.

Viele Grüße!

Top 10 Mitwirkender
Beiträge 1,672
Maik Antwort zu Tue, 23. Jul 2013 14:17 | IP-Adresse ist Registriert

Das Testergebnis spricht für sich. Vielen Dank für deine Mühe und die Rückmeldung hier im Forum.

Ich habe die vorgegebene Antwort nun von E auf A abgeändert und den Hilfetext entsprechend ergänzt. Einen Link auf diesen Thread habe ich ebenfalls in den Hilfetext aufgenommen.

Top 150 Mitwirkender
Beiträge 14
omj Antwort zu Tue, 23. Jul 2013 14:27 | IP-Adresse ist Registriert

Na gerne doch!

Seite 1 von 1 (7 Treffer) | RSS
CertBase - IT-Prüfungsvorbereitung Online