CertBase Community
Die Lernplattform für Ihren Erfolg

Suchen

  • Re: 70-413 Frage 201

    Hallo! Der RODC kann die Authentifizierung übernehmen. Durch die Kennwortreplikationsrichtlinie kann den Benutzern und Computern des Standortes das Speichern des Kennwortes auf dem RODC erlaubt werden. Der übernimmt dann die Authentifizierung, der Datenverkehr für die Authentifizierung bleibt im Standort.
    Erstellt in 70-413 (Forum) von webbel am Sun, 22. Oct 2017
  • Re: Bücher empfehlenswert ?

    Hallo! Es gibt vom MS auch Bücher. https://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss_1?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&url=search-alias%3Daps&field-keywords=70-743 und hier gibt es die Courseware https://shop.courseware-marketplace.com/de-DE/Account/Logon?ReturnUrl=%2fde-DE%2fHome
    Erstellt in 70-743 (Forum) von webbel am Thu, 19. Oct 2017
  • Re: 70-413 Frage 156

    Hallo! BranchCache benötigt immer Zugriff auf die ursprüngliche Dateifreigabe. Bei Zugriff auf die Daten muss immer der Dateiserver am anderen Standorten kontaktiert werden. Bei BranchCache wird nichts repliziert. Die Daten werden von der Dateifreigabe vom ursprünglichen Dateiserver heruntergeladen und im Cache gespeichert. Bei DFS kann
    Erstellt in 70-413 (Forum) von webbel am Wed, 18. Oct 2017
  • Re: 70-412 Frage 295

    Hallo! Mit dem Server-Manager kannst du das Snap-In oder das AD Verwaltungscenter aufrufen, aber nicht das Benutzerkonto direkt konfigurieren. Mit dem Snap-In kannst du die Eigenschaften des Kontos konfigurieren.
    Erstellt in 70-412 (Forum) von webbel am Thu, 12. Oct 2017
  • Re: Frage 212

    [quote user="Maik"] Bei einem Switch mit aktiviertem embedded teaming führt der Versuch, mit Set-VMSwitch einen Netzwerkadapter zu entfernen oder den Switchtyp zu ändern zu einem Fehler. [/quote] Hallo! Ist das nicht Frage 216? Es wäre gut, wenn das auch in der Hilfe steht. Teaming generell führt zum Fehler.
    Erstellt in 70-743 (Forum) von webbel am Thu, 21. Sep 2017
  • Re: 70-411 Frage 252 (Server 2012)

    Hallo! Solange in der Netzwerkrichtlinie nicht festgelegt ist, das die Einstellung im Benutzerkonto überschrieben wird, hat diese Vorrang. Es gibt keinen Hinweis auf diese Konfiguration. Wenn für den Benutzer festgelegt ist, das Zugriff gewährt wird, hat die Netzwerkrichtlinie keinen Einfluss. Tom hat wegen der Netzwerkberechtigung immer
    Erstellt in 70-411 (Forum) von webbel am Wed, 13. Sep 2017
  • Re: Frage 139

    Hallo! Es soll die virtuelle Disk erweitert werden. Dazu kann nur der Server Manager benutzt werden. Mit der Datenträgerverwaltung kann dann die Partition und das Volumen erweitert werden. Oder mit dem Server Manager. Die Lösung soll zwei Teile enthalten. Antwort A ist zwingend. Da das erweitern der vDisk vermutlich erst interessant wird,
    Erstellt in 70-410 (Forum) von webbel am Thu, 07. Sep 2017
  • Re: VPN Verbindung mit SSTP

    Hallo! Zur Frage1 Die Stelleninformation muss einen Pfad enthalten wo die Sperrlisten hinterlegt werden. Der muss angegeben werden. Die Platzhalter geben den Namen der Sperrliste vor. Der ServerDNSName im Namen der Sperrliste ist der Name des Servers der die CA hostet. Der muss nicht mit dem Server übereinstimmen auf dem die Sperrliste veröffentlicht
    Erstellt in 70-411 (Forum) von webbel am Wed, 09. Aug 2017
  • Re: Direct Access

    Hallo! Wie ist Routing und RAS konfiguriert? Falls Lan-Routing aktiviert ist, deaktviere es mal.
    Erstellt in 70-411 (Forum) von webbel am Wed, 09. Aug 2017
  • Re: 70-410 Frage 370 / Verständnisfrage

    Hallo! Das bedeutet, das der Dienst1 mit den Berechtigungen und Eigenschaften des Kontos gDienst1 handeln darf. Der Dienst soll sich gegenüber anderen Identitäten nicht als Dienst1 sondern als gDienst1 ausgeben. Deshalb wird ihm das Konto und die Anmeldedaten mit sc.exe mitgeteilt.
    Erstellt in 70-410 (Forum) von webbel am Wed, 09. Aug 2017
Seite 1 von 30 (297 Treffer) 1 2 3 4 5 > Weiter ... Letzte Seite » | Erweiterte Suchoptionen
CertBase - IT-Prüfungsvorbereitung Online