CertBase Community
Die Lernplattform für Ihren Erfolg
Offlinedefragmentierung der AD DS-Datenbank

Unter Windows Server 2008 können die Active Directory Domänendienste für Wartungsaufgaben, wie die Offlinedefragmentierung, im laufenden Betrieb beendet und gestartet werden. Es ist nicht erforderlich den Domänencontroller, wie in früheren Versionen in Modus Verzeichnisdienste Wiederherstellen zu starten.

Der Dienst Active Directory-Domänendienste unterstützt nur den Starttyp Automatisch und die Stati gestartet und geendet.

Über die Befehlszeile kann der Dienst mit dem Befehl Net Stop ntds beendet und mit Net Start ntds neu gestartet werden.

Hinweis:  Für die autorisierende und / oder die nicht autorisierende Wiederherstellung des Active Directory, muss der Domänencontroller nach wie vor im Modus Verzeichnisdienstwiederherstellung gestartet werden. Es muss sichergestellt sein, dass sich keine Informationen im Arbeitsspeicher des Servers befinden.

Die Offline Defragmentierung ist notwendig, um die physikalische Größe der NTDS.DIT zu verkleinern (z.B. nach einer größeren Lösch-Aktion). Die Online-Defragmentierung die standardmäßig alle 12 Stunden läuft, verkleinert nicht die physikalische Größe der Datei ntds.dit.

Nachdem der Dienst Active Directory-Domänendienste erfolgreich beendet wurde, können Sie wie folgt vorgehen, um die Datenbank offline zu defragmentieren bzw. zu komprimieren:

  1. Öffnen Sie die Eingabeaufforderung und rufen Sie das interaktive Befehlszeilenprogramm Ntdsutil.exe auf.
     
  2. Ntdsutil kann auch verwendet werden AD LDS Instanzen zu bearbeiten. Legen Sie daher zunächst den Focus des Programms auf die Active Directory Domänendienste fest und geben Sie

    Activate Instance NTDS

    ein.
     
  3. Wechseln Sie zum Unterbefehl Files.
     
  4. Geben Sie an der Eingabeaufforderung File Maintenance folgendes ein:

    compact to drive:\ LocalDirectoryPath (z.B.: Compact To D:\Temp)

    Wenn das angegebene Verzeichnis nicht existiert, wird es automatisch angelegt und die komprimierte Datenbankdatei unter dem Namen NTDS.dit gespeichert.


     
  5. Wenn die Defragmentierung erfolgreich abgeschlossen wird geben Sie Quit ein. Geben Sie Quit erneut ein, um das Befehlszeilenprogramm Ntdsutil zu verlassen.
     
  6. Löschen Sie alle Protokolldateien im Verzeichnis NTDS (Standardmäßig im Pfad C:\Windows\NTDS) über den Befehl:
     
    Del C:\Windows\NTDS\*.log

    Die Datei Edb.chk muss nicht entfernt werden. Die ursprüngliche Datei Ntds.dit sollte bis zum Abschluss und Verifizierung des gesamten Prozesses nicht gelöscht, sondern an einem sicheren Ort verwahrt werden.
     
  7. Kopieren Sie die komprimierte Datenbankdatei in den originalen Pfad. Sie können den Windows Explorer oder die folgende Befehlszeile verwenden:

    copy D:\Temp\ntds.dit C:\Windows\NTDS \ntds.dit
     
  8. Zur Sicherheit erfolgt nun eine Integritätsprüfung der neuen Datenbankdatei. Wiederholen Sie die Schritte 1 bis 3.
     
  9. Geben Sie an der Eingabeaufforderung File Maintenance den Befehl Integrity ein und drücken Sie Eingabe.


     
  10. Verlassen Sie Ntdsutil, indem Sie zweimal Quit eingeben. Starten Sie die Active Directory-Domänendienste über den Befehl Net Start Ntds.
     

Eingetragen Thu, 19. Feb 2009 13:31 von Maik
CertBase - IT-Prüfungsvorbereitung Online