CertBase Community
Die Lernplattform für Ihren Erfolg
Lokale Gruppenrichtlinien auf einzelne Benutzer anwenden

Seit Windows 2000 Professional können auch auf einem alleinstehenden Windows Computer umfangreiche Gruppenrichtlinieneinstellungen konfiguriert werden. Zu diesem Zweck stellt Windows ein lokales Gruppenrichtlinienobjekt (GPO) bereit. Für das Bearbeiten der Richtlinien wird das Snap-In Gpedit.msc verwendet:

Ein Nachteil kann es sein, dass die Richtlinien der Benutzerkonfiguration zwangsweise auf alle lokalen Benutzer (einschließlich des integrierten Administratorkontos) angewendet werden. Ab Windows Vista ist es daher auch möglich gesonderte Benutzerrichtlinien für einzelne Benutzer zu erstellen. Das Verknüpfen von Einstellungen mit Gruppenkonten bleibt hingegen weiterhin außen vor.

Nachstehend wird beispielhaft beschrieben, wie Sie unter Windows 7 Ultimate benutzerbezogene Richtlinieneinstellungen für einen ausgewählen, lokalen Benutzer anzeigen und bearbeiten:

Öffnen Sie eine leere Microsoft Management Konsole (MMC.exe) und bestätigen Sie gegebenenfalls die Aufforderung der Benutzerkontensteuerung:

Die Konsole ist leer. Wählen Sie Snap-Ins hinzufügen bzw. entfernen, um den Gruppenrichtlinienobjekt-Editor zur Konsole hinzufügen:

Markieren Sie den Gruppenrichtlinienobjekt-Editor in der Liste der verfügbaren Snap-Ins und klicken Sie auf Hinzufügen:

Klicken Sie im Dialogfenster Gruppenrichtlinienobjekt auswählen auf die Schaltfläche Durchsuchen:

Auf dem Register Benutzer finden Sie eine Auflistung der lokalen Benutzerkonten. In einer zusätzlichen Spalte können Sie sehen, ob bereits ein Gruppenrichtlinienobjekt für dieses Konto besteht:


Das hinzugefühte Snap-In zeigt nur die Richtlinieneinstellungen, die sich auf das gewählte Benutzerkonto auswirken. In der  Konsole wird daher nur der Abschnitt Benutzerkonfiguration gezeigt:

Während die Einstellungen im Snap-In Gpedit.msc auf alle Benutzer angewendet werden, können auf diese Weise, abweichend vom Standard, gezielt Einstellungen für einzelne Benutzer festgelegt werden.


Eingetragen Mon, 23. Aug 2010 14:25 von Maik
CertBase - IT-Prüfungsvorbereitung Online