CertBase Community
Die Lernplattform für Ihren Erfolg

70-413 Frage 29

rated by 0 users
This post has 8 Replies | 1 Follower

Top 500 Mitwirkender
Beiträge 7
timmit Posted: Tue, 04. Feb 2014 12:50 | IP-Adresse ist Registriert

Ahoi Forum,

zur Frage 29 in der 70-413:

Unter der Voraussetzung, dass ich IPAM nicht auf einem DC installieren soll/kann/muss, müsste nicht eine mögl. Antwort beinhalten, die DCs DCEU1/2 auf 2008 und höher zu aktualisieren und IPAM auf Server1 zu installieren?

Wenn ich mich irre, dann seid so nett und helft mir aus der Verständniszwickmühle.

Dank & Gruß 

Top 10 Mitwirkender
Beiträge 85
Jannitest Antwort zu Wed, 05. Feb 2014 12:32 | IP-Adresse ist Registriert

NUR Server1 ist Mitglied der Certbase.de Domäne und NICHT der Europa.certbase.de. Somit bleibt nur Antwort A.

Gruss Janni

Top 50 Mitwirkender
Beiträge 34
MasterMind Antwort zu Wed, 05. Feb 2014 13:35 | IP-Adresse ist Registriert

Moin,

neben der falschen Domänenzugehörigkeit steht auch in der Frage klar, dass der "administrative Aufwand so gering wie möglich" gehalten werden muss. Denkbar ist so einiges, aber eine Aktualisierung mehrerer Domänencontroller bedeutet einen nicht zu unterschätzenden Aufwand.

Und: richtig, IPAM kann nicht auf einem DC installiert werden.

MCT u.a. 

Top 10 Mitwirkender
Beiträge 85
Jannitest Antwort zu Wed, 05. Feb 2014 14:26 | IP-Adresse ist Registriert

Wenn dann IPAM NICHT auf einem DC zu installieren wäre, dann wäre Antowrt A auch aus dem Rennen, da ja beide Server DC's sind! Und was nun?

 

Gruss Janni

Top 500 Mitwirkender
Beiträge 7
timmit Antwort zu Wed, 05. Feb 2014 18:33 | IP-Adresse ist Registriert

Ahoi,

erstmal Dank für die Antworten.

dass man Invoke-IpamGpoProvisioning zu benutzen hat ist ja, denk ich mal, unbestritten.

Auf der Technet Seite von MS steht unter Spezifikationen, dassder Ermittlungsgrad für IPAM-Server auf eine einzelne Active Directory-Gesamstruktur beschränkt sei, die sich aus vertrauenswürdigen und nicht vertrauenswürdigen Domänen zusammensetzen könne. Auch schreibt MS, dass der IPAM-Server nicht auf einem DC installiert werden könne.

In einem anderen Server 2012 Handbuch heißt es ebenfalls, dass IPAM seine Grenzen in der Gesamtstruktur habe und nur die Server der Gesamtstruktur und aller angebundenen Domänen verwalten könne.

Hier heißt es allerdings, dass MS die Installation auf einem DC erlaube.

Aber die CB-Hilfe sagt ja auch aus, dass IPAM nicht auf einem DC installiert werden könne und IPAM auf eine einzelne AD-Gesamtstruktur beschränkt sei.

Also fass ich mal zusammen und sage:

  • Installation auf DC  --->   negativ
  • Verwaltbarkeit  --->  beschränkt auf Gesamtstruktur inkl. Domänen der Gesamtstruktur
  • Server Betriebssystem, das verwaltbar ist --->  Server 2008 und höher

Daraus folgt für mich:

  1. DCEU1/2 müssen auf 2008 oder höher upgedatet werden, damit sie verwaltbar werden. Auf 2012 im ersten Rutsch wird zwar nicht gehen, aber das ist ja ein anderes Thema.
  2. Und server1 zum IPAM-Server machen

Weil europa.certbase.de eine Subdomain von certbase.de ist haben wir auch eine IPAM-verwaltbare Gesamstruktur.

Unter dem Aspekt des geringst möglichen Aufwands scheint mir das auch sinnig zu sein, weil so nur das IPAM-Feature auf server1 installiert werden müsste und die beiden 2003r2 Server auf 2008 gehoben werden müssten.

Viel Geschreibe für wahrscheinlich nichts, aber hatte ich heut Bock drauf. Smile

Schöne Grüße

 

 

 

 

Top 10 Mitwirkender
Beiträge 85
Jannitest Antwort zu Thu, 06. Feb 2014 12:06 | IP-Adresse ist Registriert

Hi timmit,

yep so sollte es passen. Lt. deiner Folgerung Pkt. 1. wäre das die korrekte Antwort "A" - was soweit passt. Und lt. Pkt. 2. deiner Folgerung wird dann auf Server1 der IPAM installiert, was jedoch nicht gefragt war.

Ich glaube nun haben wir's Yes.

 

Gruss Janni

Top 500 Mitwirkender
Beiträge 7
timmit Antwort zu Thu, 06. Feb 2014 14:31 | IP-Adresse ist Registriert

Ahoi Jannitest,

bei den zur Verfügung stehenden Antwortmöglichkeiten gebe ich Dir Recht.

Aber: Ein Update von 2003r2 auf 2012 zu machen erfordert doch einen Zwischenschritt. Also sind um auf 2012 zu kommen mindestens 2 Updateschritte nötig. Vom 2003r2 auf 2008 nur einer.

Wenn es mit dem geringst möglichen Aufwand gemacht werden soll, ginge es also einfacher als in "A" beschrieben.

Da es aber keine bessere Alternative zur Auswahl gibt,  muss man an der Stelle eben "A" nehmen.

Montag mache ich die 413 Vielleicht ist eine ähnliche Frage dabei und man sieht was MS sich dabei so gedacht hat, anhand der Antwortmöglichkeiten.

Gruß

Top 50 Mitwirkender
Beiträge 34
MasterMind Antwort zu Thu, 06. Feb 2014 14:43 | IP-Adresse ist Registriert

Du hast eh keine andere Auswahl, da Du das Ganze nicht auf einem DC installieren kannst. Die Antwort ist schon eindeutig zu finden (falls es überhaupt eine solche Frage gibt).

Viel Erfolg!

MCT u.a. 

Top 10 Mitwirkender
Beiträge 85
Jannitest Antwort zu Thu, 06. Feb 2014 14:51 | IP-Adresse ist Registriert

Hi timmit,

100% ACK! Ja gebe mal Bescheid wie dann am Monatg die 413 gelaufen ist. Ich habe noch ca. 4 Wochen Zeit bis es bei mir zur Prüfung geht. Ich drücke dir die Daumen.

 

Gruss Janni

Seite 1 von 1 (9 Treffer) | RSS
CertBase - IT-Prüfungsvorbereitung Online