CertBase Community
Die Lernplattform für Ihren Erfolg

Frage 275

rated by 0 users
This post has 1 Reply | 2 Followers

Top 100 Mitwirkender
Beiträge 20
max0664 Posted: Tue, 26. Aug 2014 12:33 | IP-Adresse ist Registriert

Hallo,

kann mir jemand helfen?


Wieso muss ich da eine Verbindungsanforderungsrichtlinie nehmen und nich eine Netzwerkrichtlinie?

Meines Wissens kann ich doch eine Verbindungsanforderungsrichtlinie erstellen, die das grundsätzlich den Zugriff gewährt und dann kommt ja eine Netzwerkrichtlinie zum zuge. Und in dieser muss dann EAP erlaubt werden oder lieg ich voll falsch? Ich kenne System die den NPS so configuriert haben, dass eine Verbindungsanfoderung erstellt wird mit den Settings: Authentication Provider->Local Computer und von Mo-SO von 00:00-00:00 erlauben. Und alle weitern Einstellunge in den Netzwerkrichtlinie einstellen. Ist das falsch?

 

Danke für eure Hilfe.

Top 10 Mitwirkender
Beiträge 176
mongo Antwort zu Sat, 15. Nov 2014 16:21 | IP-Adresse ist Registriert

Nein, deine Einschätzung ist nicht falsch. Verbindungsanforderungsrichtlinien legen im Grunde fest, wer authentifiziert. Netzwerkrichtlinien steuern dagegen den Zugriff auf das Netzwerk und damit auch die Authentifizierung.

Der Standard empfiehlt EAP oder PPP-EAP-TLS (siehe Wikipedia). Daher würde eigentlich keine Lösung richtig sein.

In dieser Frage steht zwar nichts von NAP, aber offenbar ist das gemeint.

 

Seite 1 von 1 (2 Treffer) | RSS
CertBase - IT-Prüfungsvorbereitung Online