CertBase Community
Die Lernplattform für Ihren Erfolg

Frage 128

rated by 0 users
This post has 3 Replies | 2 Followers

Nicht gereiht
Beiträge 5
jma Posted: Wed, 25. Mar 2015 12:37 | IP-Adresse ist Registriert

Die Lösung schlägt vor CSv und SMB V3 Freigaben zu benutzen. Wie sollen CSV ohne die HBAs oder anderen Shared Storage erstellt werden? Wo sollen die SMB v3 Freigaben laufen, wenn auf den Dateiservern keine Vms liegesn dürfen?

Top 10 Mitwirkender
Beiträge 487
webbel Antwort zu Wed, 25. Mar 2015 14:11 | IP-Adresse ist Registriert

Hallo!

Die Dateiserver können iSCSI-Ziele bereitstellen. Mit denen können sich die Hyper-V-Host's verbinden. Die Festplatten liegen dann auf den SAN.

Nicht gereiht
Beiträge 5
jma Antwort zu Wed, 25. Mar 2015 15:20 | IP-Adresse ist Registriert

Danke für die Antwort. Das passt gut für die Antwort mit CSV's, aber SMBv3? Ich verbinde doch nicht iSCSI auf den Hyper-V und lassen den Hyper-V sich selbst SMBv3 freigeben? Und SMBv3 auf den Fileservern darf man ja nicht gemäss Fragestellung.

Top 500 Mitwirkender
Beiträge 7
User0815 Antwort zu Sat, 18. Apr 2015 12:53 | IP-Adresse ist Registriert

jma:

Und SMBv3 auf den Fileservern darf man ja nicht gemäss Fragestellung.

Genau das habe ich mich auch gefragt...

Seite 1 von 1 (4 Treffer) | RSS
CertBase - IT-Prüfungsvorbereitung Online