CertBase Community
Die Lernplattform für Ihren Erfolg

Frage 70-341-233

rated by 0 users
This post has 1 Reply | 2 Followers

Top 25 Mitwirkender
Beiträge 42
Borkib Posted: Fri, 28. Oct 2016 13:34 | IP-Adresse ist Registriert

Hallo,

Ich ich bin der Meinung, dass die Antwort D nicht Korrekt ist, da sie nicht alle Anforderungen abdeckt.

Es wird zwar geschrieben, dass di Kosten gering gehalten werden sollen, jedoch ist bei der gegeben Antwort der Aspekt, dass "...bei ausfall eines Servers..." auch eine Verbindfung hergestellt werden können muss, außer acht gelassen worden.

Denn bei DNS-RoundRobin ist nicht gewährleistet, dass bei Ausfall eines Servers, ein Client trotzdem noch zugriff hat,

da DNS-RoundRobinnicht prüfen kann, ob ein server verfügbar ist, oder nicht.

Selbst wenn sich ein Client immer und immer wieder versucht eine verbindung herzustellen und immer wieder eine "neue" IP von DNS bekommt, kann die "neue" IP die gleiche sein.

Top 10 Mitwirkender
Beiträge 1,663
Maik Antwort zu Fri, 28. Oct 2016 14:32 | IP-Adresse ist Registriert

Hallo,

bei DNS Round Robin erhält der Client eine Liste aller IPs, die zu dem angefragten Namen gehören. Der Server ändert jedoch von Anfrage zu Anfrage die Sortierreihenfolge der IPs, wodurch der Lastenausgleich erreicht wird.

Ein Windows Client verwendet zunächst die erste IP der Liste. Kommt kein Verbindungsaufbau zustande, versucht der Client nach dem Timeout die zweite IP der Liste usw.

https://de.wikipedia.org/wiki/Lastverteilung_per_DNS

Gruß
Maik 

Seite 1 von 1 (2 Treffer) | RSS
CertBase - IT-Prüfungsvorbereitung Online